Zentralstaubsauger

Bequem, weil Sie nur noch einen leichten, handlichen Saugschlauch in die Saugdose stecken
Praktisch, weil Sie den großen Staubbehälter nur noch 1-2 mal im Jahr entleeren brauchen.
Leise, weil der Motorlärm aus dem Wohnbereich verbannt ist.
Stark, weil die stationäre Vakuumturbine eine wesentlich höhere Saugleistung zur Verfügung stellt.
Hygienisch, weil durch das Hinaussaugen alle Fein- und Mikrostäube wie Milben, Milbenkot, Pollen, Bakterien usw. aus Ihrer Wohnung entfernt werden.
Gesünder, weil kein aufwirbeln von Hausstaub bei Allergien und Asthma.
Sparsam, weil keine Folgekosten für teuere Staubsaugerbeutel.
Mehr Freizeit, weil 70% weniger Staubwischen.
Mehr Wert, weil der Wiederverkaufswert Ihres Wohnhauses steigt.

Das Zentralgerät wird außerhalb des Wohnbereiches in Keller, Heizraum, Garage o. ä. installiert. Die Saugdosenwerden so eingeplant, dass mit den üblichen Schlauchlängen (7,60-9,1o m ) jede Ecke des Gebäudes erreicht wird. Die Saugleitungen werden unter Putz, in Wandschlitzen, im Estrich oder im der Betondecke oder auch auf Putz bis zum Zentralgerät verlegt. Die Montage der Fortluftleitung erfolgt ebenso. Für den Betrieb ist lediglich ein 230V Elektroanschluss erforderlich.